Rehabitilationszentrum Fassade
Klinik | Sport- und Rehabilitationszentrum Harz

Das ambulante Rehabilitationszentrum

Integriert in die Celenus Teufelsbad Fachklinik in Blankenburg erbringt das ambulante Sport- und Rehabilitationszentrum Harz seine Leistungen. Die Einrichtung wurde 1997 in modernster, behindertengerechter Innenarchitektur errichtet und seit dem 01.03.2007 werden sämtliche ambulante Leistungen separat in unserem Sport- und Rehabilitationszentrum durchgeführt.

  • Was wir bieten

    Ein umfangreiches Angebot in allen Fragen der Prävention und Rehabilitation, welches Ihnen nach ärztlicher Behandlung eine optimale Wiedereingliederung in Ihr Alltags- und Berufsleben ermöglichen soll.

    • ambulante orthopädische, traumatologische und rheumatologische Rehabilitationsmaßnahmen
    • ambulante Vorsorgemaßnahmen (Badekur)
    • erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP)
    • Nachsorge der Dt. Rentenversicherung Mitteldeutschland
    • IRENA der Dt. Rentenversicherung Bund
    • Verordnungen Physiotherapie über die Krankenkasse oder Berufsgenossenschaft
  • Bahandlungsschwerpunkte

    • Entzündungs- und stoffwechselbedingte muskuloskeletale Krankheiten, insbesondere rheumatische Gelenk- und Wirbelsäulenkrankheiten
    • Degenerative muskuloskeletale Krankheiten
    • Angeborene oder erworbene Krankheiten durch Fehlbildungen, Fehlstatik oder Dysfunktion der Bewegungsorgane
    • Folgen von Verletzungen der Bewegungsorgane
  • Ausschusskriterien

    Gegen eine ambulante Rehabilitation sprechen folgende Kriterien:

    • eine kurative Behandlung einschließlich Heil- und Hilfsmittelversorgung reicht aus
    • eine stationäre Behandlung in einer Rehabilitationsklinik ist notwendig wegen
       ◦ der Art oder des Ausmaßes der Schädigungen oder
         Fähigkeitsstörungen, die durch ambulante Rehabilitation
         nicht ausreichend behandelt werden kann
       ◦ stark ausgeprägter Multimorbilität
       ◦ mangelnder psychischer Belastbarkeit
       ◦ der Notwendigkeit pflegerischer Betreuung und ständiger
         ärztlicher Überwachung
       ◦ der Notwendigkeit einer zeitweisen Entlastung und
         Distanzierung vom sozialen Umfeld

    Eine Kontraindikation für eine ambulante Rehabilitation besteht auch dann, wenn durch den Verbleib im häuslichen Umfeld eine Verschlimmerung des Zustandes zu befürchten ist.

  • Unser Ziel

    • in enger Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Akut-Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken, Vereinen und Selbsthilfegruppen eine umfangreiche regionale ambulante Versorgung erzielen
    • den Menschen in wohnortnaher Umgebung zu versorgen; der Patient kommt an 5 Tagen pro Woche für 4-6 Stunden zur Behandlung in die Klinik und ist in der Regel am Nachmittag bzw. Abend wieder in seinem häuslichen Umfeld
  • Kostenträger

    • gesetzlichen Krankenkassen
    • gesetzlichen Rentenversicherung
    • privaten Krankenkassen
    • Heilfürsorge
    • Berufsgenossenschaften
    • Selbstzahler
    • Knappschaft-Bahn-See
    • Beihilfe

    Alle Leistungen werden auch im Rahmen der Anschlussheilbehandlung (AHB) erbracht.


Ein professionelles Team aus Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Sporttherapeuten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Ernährungsberatern und Servicepersonal arbeitet effektiv zusammen und bietet Ihnen Ihre Leistungen an.

 

Sport- und Rehabilitationszentrum Harz GmbH
in der Celenus Teufelsbad Fachklinik

Michaelstein 18
38889 Blankenburg
Klinikdirektorin: Orlen Freier
Tel: 039 44 / 944 - 0
Fax 039 44 / 944 - 151
info@sport-rehabilitationszentrum.de

Downloads